Erschliessung

 

Die Waldungen der Genossame Dorf-Binzen sind mit lastwagenbefahrbaren Strassen groberschlossen. Die Feinerschliessung erfolgt in der Regel mittels Seilkrananlagen. In einigen Abteilungen werden zudem traktorbefahrbare Maschinenwege mit verstärktem Oberbau zur Feinerschliessung genutzt.

Das Erschliessungsnetz der Wald- und Güterstrassen und Maschinenwege beträgt 17'100 m. Die Waldungen, die aus betriebswirtschaftlicher Sicht oder zur Sicherung der Schutzfunktionen gepflegt werden sollen, sind somit erschlossen und mit den heute zur Verfügung stehenden Bringungsmitteln erreichbar.

Bei allen Strassen- und Wegprojekten, an deren Neubau, Ausbau oder Wiederherstellung der Kanton und der Bund Subventionen ausgerichtet haben, verpflichten sich die Strasseneigentümer (Genossamen oder Flurgenossenschaften) mittels einer Bauerklärung, diese Werke fortwährend in gutem Zustand zu erhalten. Dies erfolgt durch den laufenden Unterhalt.






 

Die Genossame Dorf-Binzen ist Mitglied folgender Flurgenossenschaften

 

 
  Perimeteranteil
Strichen 54,5 %
Grosser Runs - Schräwald 61,95 %
Wisstannen 23,98 %
Geissweidli Neubau 43,36 %
Geissweidli Ausbau 7,40 %
Sulzel bis Ferienhäuser 3,19 %
Sulzel Ferienhäuser bis Bezirksgrenze 13,04 %
Oberegg  1,38 %


 
Genossame Dorf-Binzen, Gaswerkstrasse 22
Postfach 135, 8840 Einsiedeln
Telefon 055 412 51 54, Fax 055 412 79 35
E-Mail contact@gdbinzen.ch
Webdesign & CMS
by onelook
Baureportage Obere Allmeind - Genossame Dorf-Binzen realisierte grosse Wohnsiedlung in Dorfnähe mehr...
Grossüberbauung Obere Allmeind: ein Jahrhundertwerk! mehr...
Kinderrabatt bis zum 16. Geburtstag mehr...
Alle News anzeigen...

Alles rund ums Josefsdörfli