Hausordnung Egger Badi

Diese Hausordnung betrifft das Lager- und Ferienhaus "Egger Badi". Die Hausordnung für die Häuser Josefsdörfli finden Sie hier


1. Ankunft und Abreise
Vermietet wird grundsätzlich bei Ankunft ab 14.00 Uhr Mittag. Bei Abreise ist das Haus gereinigt bis 13.00 Uhr zu verlassen. Für Mieter, die nicht übernachten wollen, können andere Zeiten abgemacht werden.
2. Schlafraum
Das Rauchen im Schlafraum ist verboten. Es darf nur im Aufenthaltsraum geraucht werden. Im Schlafraum wird weder getrunken noch gegessen. Zu diesem Zweck dient ebenfalls der Aufenthaltsraum. Wolldecken und Kopfkissen sind vorhanden. Mitzubringen sind Schlafsäcke.
3. Aufenthaltsraum
Der Aufenthaltsraum ist zugleich Essraum. Die Stühle und Tische dürfen nicht als Aussenbestuhlung benutzt werden.
4. Küche und Vorratsraum
Die Küchenutensilien sind nicht zum Grillieren auf dem Aussenplatz zu benutzen. Beachten Sie die korrekte Bedienung der elektrischen Geräte.
5. Dusch- und Waschraum
Dieser Raum ist durch das Damen WC erreichbar. Deshalb bei Nichtbenutzung immer abschliessen. Der 300-Liter Boiler liefert Warmwasser für den Waschraum und Küche, also sparen!
6. Hausschuhe
Hausschuhe sind in den oberen Räumen (Aufenthalts- und Schlafraum) obligatorisch.
7. Sicherheitsvorkehrungen
Beim Schlafraum im Obergeschoss besteht eine Notausgangstüre. Diese Türe darf nur im Notfall gebraucht werden und muss immer zugänglich bleiben. Ein Feuerlöscher befindet sich im Vorraum beim Eingang.
8. Inventar
Das Inventar muss bei der Übernahme von jedem Mieter gemäss Inventarliste kontrolliert werden. Abweichungen sind der Hausverwaltung umgehend zu melden.
9. Heizung
Die Thermostaten für die elektrische Raumheizung sind zu überwachen. Falsche Einstellungen
ziehen hohe Stromkosten nach sich.
10. Tische und Bänke
Die Tische und Bänke befinden sich im Raum ausserhalb des Hauses und müssen beim Verlassen wieder dorthin weggeräumt werden.
11. Grillplatz
Der Aussengrill steht auch der Öffentlichkeit zur Verfügung. Holz kann beim Hauswart gegen Entgelt bezogen werden. (Kiste à Fr. 15.--). Beim Verlassen bitte Grill putzen und Zubehör wegräumen.
12. Sorgfaltspflicht
Beschädigungen an Haus und Mobiliar sind zu vermeiden. Entstandene Schäden werden auf Kosten des Mieters repariert.
13. Kehrricht
Kehrichtsäcke werden Ihnen bei der Ankunft übergeben. Beim Verlassen bitte Kehrichtsäcke im Container vor dem Haus entsorgen. Flaschen und Büchsen können bei den Schulhäusern Egg oder Einsiedeln (Sammelstellen) separat entsorgt werden.
14. Reinigung
Küchentücher, Putz-Reinigungsmittel und WC-Papier müssen vom Mieter mitgebracht werden. Sämtliche Räume des Hauses sind vor dem Weggang sauber zu reinigen. Die Zeit zwischen Weggang und Neubezug ist oft zu kurz für eine Nachreinigung. Wird das Haus trotzdem nicht sauber abgegeben, wird die Nachreinigung nach Aufwand berechnet. Nach der Reinigung Stühle nicht auf den Tischen stehen lassen.
15. Badeplatz und Parkplätze
Das vom Vermieter zugewiesene Areal steht Ihnen zur Verfügung. Der restliche Platz steht der Öffentlichkeit zur Verfügung. Wir bitten um Rücksichtsnahme. Die Parkplätze für Autos sind beschränkt. Weitere Parkplätze stehen nach Absprache bei der Staumauer zur Verfügung.
15. Mitteilung
Probleme mit Heizung, Duschen oder Beleuchtung (Innen und Aussen) bitte umgehend melden bei Frau Ursula Buchmann Tel. 079 409 72 94 oder Büro, Frau Fischer Tel. 055 412 51 54 / 079 667 45 37.

Der Mieter haftet für die Einhaltung der Hausordnung und für jegliche Folgen bei Nichtbeachtung.

Die Hausordnung als pdf zum Ausdruck

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen und erholsamen Aufenthalt.



Genossame Dorf-Binzen
Gaswerkstr. 22
8840 Einsiedeln
Tel. 055 412 51 54 Büro oder Tel. 079 409 72 94 Hauswartin
Genossame Dorf-Binzen, Gaswerkstrasse 22
Postfach 135, 8840 Einsiedeln
Telefon 055 412 51 54, Fax 055 412 79 35
E-Mail b.fischer@gdbinzen.ch
Webdesign & CMS
by onelook

Alles rund um die Genossame Dorf-Binzen